Sabine Asgodom zu Gast in Wolfurt – Flourishing

Sabine Asgodom und Doris Jäger

Führungskräfte erhalten wertvolle Tipps

 

Sie berät internationale Top-Manager, füllt bei ihren Vorträgen seit Jahren die größten Hallen des deutschsprachigen Raums und ist auch als 30-fache Buchautorin erfolgreich – Sabine Asgodom zeigt Frauen und Männern, wie sie den vielfältigen Anforderungen eines Berufslebens in führender Position gerecht werden können.

Die ehemalige Wolfurter Lehrerin und jetzige Naturheiltherapeutin Doris Jäger hat ihre lösungsorientierte Kurzzeit-und Highspeedcoaching-Ausbildung an der Asgodom-Coach-Akademie in München absolviert – nur den daraus erwachsenen freundschaftlichen Kontakten ist es zuzuschreiben, dass Ende September ein ganz spezieller Abend für Führungskräfte im Wolfurter Naturheilzentrum stattfinden konnte.

Unter dem Titel „Flourishing – wie Sie sich und ihre Mitarbeiter zum Erblühen bringen“ fasste Sabine Asgodom vor 30 geladenen Gästen einprägsam und unterhaltend zusammen, wie Führungsarbeit weit mehr freudvoll als belastend erlebt werden kann.

Im Wesentlichen geht es dabei um fünf Grundlagen:

  • Positive Emotionen erleben.
  • Die eigenen Stärken kennen und einsetzen.
  • Dinge um ihrer selbst Willen machen.
  • Sinn im Tun sehen.
  • Eine gute Beziehung zu anderen Menschen aufbauen und pflegen.

Mühelos, humorvoll und stets mit einem Schuss liebevoller Ironie gelingt es der Bundesverdienstkreuzträgerin Sabine Asgodom, eingefahrene Denkmuster aufzudecken und Wege zu einem erfolgreichen Handeln anzubieten. Dabei geht es vor allem um Stimmigkeit. Denn niemand – das lehrt die Erfahrung – kann in einer Führungsposition seinen MitarbeiterInnen auf Dauer etwas vorspielen.

Mit einer interessanten Fragerunde und vielen positiven Gesprächen im kleinen Kreis ging ein für alle Gewinn bringender Abend zu Ende. Sabine Asgodom bedankte sich vor allem für ein Klavierstück, das die Tochter des Hauses, Melina Jäger, eigens für sie komponiert und auf CD eingespielt hatte. Bei einem leckeren Gabelbissen- und hausgemachten Dessertbuffet wurden von den Gästen noch bis in den späten Abend Erfahrungen ausgetauscht und wertvolle Kontakte geknüpft.

 

twittergoogle+facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s