Arbeiten mit katathymen Bildern – Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP)

Die Arbeit mit katathymen Bildern wurde 1948 von Hanscarl Leuner entwickelt. Er sprach damals vom sogenannten inneren Dialog. Dabei lehnte er sich stark an die Tagtraumtechnik von Frank (1913) an. Mit dem KIP werden unbewusste Konflikte sichtbar gemacht. Während der Therapiearbeit tauchen Bilder auf, die vom Klienten und/oder Therapeuten interpretiert werden. Tagträume … Beim katathymen…