Die besten Heilpflanzen für das Immunsystem

Die besten Heilpflanzen für das Immunsystem

Gesunde Ernährung, Sport in der freien Natur, ausreichend Schlaf und Stressvermeidung sind die Basis für die Gesundheit. Aber auch Heilpflanzen können das Immunsystem stärken und dieses bei seiner Arbeit unterstützen! Sie wollen wissen, welche Heilpflanzen dafür am besten geeignet sind? Dann lesen sie weiter…

Heilpflanzen für ein starkes Immunsystem

Kaloba – stärkt es das Immunsystem?

Um Kaloba gibt es beinahe einen richtigen Hype? Was ist Kaloba? Kaloba ist die Wurzel der sogenannten Kapland-Pelargonie. Kaloba wird vor allem in Bezug auf die Behandlung von Erkältungen und Bronchitis eine gute Wirksamkeit nachgesagt. Die Pflanze ist in Südafrika beheimatet. Die Wirkung von Kaloba ist wissenschaftlich noch wenig belegt. Allerdings gibt es viele Betroffene, die auf die Wirkung von Kaloba schwören.

Ingwer – eine starke Wurzel für ein gesundes Immunsystem

Echinacea (Sonnenhut) – nicht ohne Grund ein Freund der Pharamindustrie

Echinacea stärkt unser Immunsystem

GLady / Pixabay – Echinacea stärkt unser Immunsystem

Echinacea ist für Chemiker und Pharamzeuten nicht ohne Grund beliebt. Die Wirkung von Echinacea ist zum einen eine vorbeugende und zum anderen eine verkürzende. Echinacea wirkt antiviral und entzündungshemmend.

Die Wirksamkeit des Sonnehuts ist durch klinische Studien belegt.

Echinacea gehört zu den bekanntesten natürlichen Immunstimulanzien.

Schwarzkümmelöl – ein weiterer Kraftprotz für das Immunsystem

Über die Wirkung des Schwarzkümmelöls finden sie hier weiterführende Informationen.

Alles andere als ein angenehmer Geruch – aber er wirkt – der Knoblauch

Knoblauch vertreibt nicht nur böse Geister, sondern ist ein natürliches Antibiotikum

manfredrichter / Pixabay – Knoblauch vertreibt nicht nur böse Geister, sondern ist ein natürliches Antibiotikum

Der Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum dessen Wirkung auch wissenschaftlich belegt ist., Nicht ohne Grund zählt er seit vielen Jahrhunderten zu den natürlichen Helfern bei diversen Krankheiten. Der Knoblauch unterstützt in unserem Körper die antioxidativen Aktivitäten. Er verfügt zudem über ein breites antmikrobielles Spektrum.

Darüberhinaus wirkt er:

  • antimykotisch
  • antiparasitär
  • antiprotozoan
  • antiviral

Seine beste Wirkung entfaltet er roh.

Andere Heilpflanzen, die das Immunsystem stärken

  • Ginseng
  • Holunder
  • Lapacho
  • Hagebutte
  • Aloe Vera
  • Kurkuma
  • Katzenkralle
  • Gewürznelke
  • Oregano

Achten sie auf ihre Ernährung, um ihr Immunsystem in Schuss zu halten

Eine gesunde ausgewogene Ernährung ist die Grundlage für einen gesunden Organismus. Es versteht sich von selbst, dass sie auf Fast Food und Fertigprodukte gänzlich verzichten sollten. Aber sie sollten auch den Konsum von Salz, Zucker und Fetten einschränken. Zudem ist es wichtig, um die Belastung mit Giftstoffen zu vermeiden, soweit wie möglich auf Bio-Produkte umzusteigen.

Interessante Beiträge zum Thema Ernährung finden sie hier:

Achten sie darauf, dass sie leicht verträgliche Lebensmittel zu sich nehmen. Schwer verdauliche Lebensmittel belasten unseren Körper und können auch zu Problemen im Magen-/Darmbereich führen. Und gerade der Magen-/Darmbereich ist für ein intaktes Immunsystem unentbehrlich.

Versuchen sie Stress zu reduzieren – er ist Gift für den gesamten Organismus

Stress – vor allem dauerhafter Stress – ist eine permanente Belastung für unseren Organismus. Daher sollten sie dauerhaften Stress so gut wie möglich vermeiden und reduzieren. Bauen sie tägliche Pausen ein und üben sie sich in Entspannungsübungen, wie Meditation, Yoga und anderen Formen.

In unserer getriebenen Welt ist es – zugegeben – nicht einfach Stress zu reduzieren! Dennoch: vergessen sie nicht, in der Ruhe liegt die Kraft. Mutter Natur hat im Übrigen in Form der Adaptogene Pflanzen im Angebot, die dabei helfen Stress zu reduzieren beziehungsweise zumindest dabei helfen, deren negative Auswirkungen zu verhindern.

Schlafen sie sich gesund!

Nicht weniger wichtig für einen gesunden Organismus ist ausreichend Schlaf. Daher sollten sie auf ausreichend Schlaf großen Wert legen. Dauerhafter Schlafmangel kann zu zahlreichen körperlichen Problemen führen. Das dem so ist, ist durch zahlreiche Studien belegt. Unter anderem kann chronischer Schlafmangel zu Depressionen führen, um nur eine Auswirkung anzuführen.

Tanken sie Kraft in der Natur!

Wandern für ein gesundes Immunsystem

asmuSe / Pixabay – Sport in der Natur ist gut für unser Immunsystem

Mal ehrlich, wann waren sie zuletzt im Wald spazieren? Wir sind Getriebene! Beruflicher und privater Stress, Medien (TV, PC, Handy, etc.) führen dazu, dass wir keine Zeit mehr für uns und die Natur haben. Dabei ist sportliche Betätigung in der Natur ein zentraler Faktor für die Gesundheit des Menschen.

Dabei ist es wichtig, sich unter freiem Himmel sportlich zu betätigen! Denn wir unterstützen damit nicht nur unseren Körper, der dringend Bewegung braucht, sondern vor allem auch unsere Seele.

Planen sie daher jede Woche Zeit ein, die sie in der Natur verbringen. Gehen sie Wandern, Langlaufen, Walken oder Biken! Achten sie darauf, dass sie nicht auch hier Höchstleistungen abrufen, sondern ausreichend Zeit zum genießen vorhanden ist! Betrachten sie die Wunder von Mutter Natur und lernen sie daraus!

Gift für unser Immunsystem

Es dürfte niemanden verwundern, dass auch an dieser Stelle einmal mehr angeführt werden muss, dass

  • übermäßiger, regelmäßiger Alkoholkonsum
  • Rauchen
  • regelmäßige Medikamenteneinnahme

zu einer Schwächung unseres Immunsystems führen können. Reduzieren sie daher ihren Alkoholkonsum und hören sie am besten noch heute auf zu Rauchen.

Interessante Beitrage zum Thema Immunsystem

Weiterführende Informationen

Du möchtest mehr zu diesem oder einem anderem Thema erfahren? Schreib uns an, besuche uns oder stelle Deine Fragen auf unserem betreutem Forum.

Naturheilzentrum Doris Jäger

office@nhp-jaeger.at

Wolfurt, Österreich

Doris Jäger

Blogheim.at Logo

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Werbeanzeigen

2 Kommentare

  • Wow, was für ein Einblick in die Naturheilkunde. In Kombination mit einer Gesunden Ernährung, finde ich kann man Meilen vorrausseihen, was einen gesunden Körper und Zustand angeht. Weiter so dieses Thema ist sehr interessant!
    Ich selber befasse mich mit der gesunden Ernährung und habe einen Beitrag dazu auf https://xn--gesunde-ernhrung-5nb.fit/ geschrieben und finde, dass dies perfekt zur Naturheilkund zusammenpasst!

    Hut ab Doris:)

    Mit freundlichen Grüßen
    Ivan Burnaz

    • Naturheilzentrum Doris Jäger

      Lieber Ivan,

      vielen Dank für die Blumen.

      Werde mir Deinen Beitrag noch heute anschauen.

      Alles Liebe
      Doris

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.