Hypothalamus aktivieren

Hypothalamus aktivieren

Wie auch das vegetative Nervensystem wohnen dem Hypothalamus lebenswichtige Funktionen inne. Er ist ein Teil des Zwischenhirns und ist die Schaltzentrale für vegetative und endokrine Vorgänge in unserem Körper. Er ist mit verantwortlich für die Steuerung der Atmung, des Kreislaufs, der Körpertemperatur, des Sexualverhaltens und der Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme. Erfahren sie im aktuellen Beitrag von naturalsmedizin.com die wichtigsten Fakten über den Hypothalamus!

Der Hypothalamus und seine Aufgaben

Der Hypothalamus ist die Schaltzentrale für vegetative und endokrine Vorgänge im menschlichen Organismus. Der Hypothalamus ist ein Teil des Zwischenhirns und besteht aus einer Ansammlung von Nervenzellen. Diese Nervenzellen sind verbunden mit anderen Hirnabschnitten und versorgen ihn mit Informationen aus dem Hippocampus, dem Thalamus, dem Striatum, der Hirnrinde des limbischen Systems, dem Mittel- und Rautenhirn, der Amygdala und dem Rückenmark. Umgekehrt versorgt der Hypothalamus das Mittelhirn, den Thalamus und den Hypophysenhinterlappen mit Informationen. Im Hypothalamus selbst können beinahe alle Hormone nachgewiesen werden.

Der Hypothalamus ist für einen gesunden Wach-/Schlafrhythmus (mit-)verantwortlich
cuncon / Pixabay – Der Hypothalamus ist für einen gesunden Wach-/Schlafrhythmus (mit-)verantwortlich

Dies erklärt auch seine Rolle als Vermittler zwischen Hormon- und Nervensystem. In seiner Rolle als Schaltzentrale steuert er unter anderem wichtige Funktionen wie:

  • Schlaf-/Wach-Rhythmus
  • Hunger und Durst
  • Schmerzempfinden
  • Sexualtrieb
  • Körpertemperatur

Probleme, die durch eine Störung der Funktion des Hypothalamus ausgelöst werden können

Ist der Hypothalamus in seiner Funktion gestört, dann kann es zu weitreichenden Problemen kommen.

Der Hypothalamus ist unter anderem für das Empfinden von Sättigung, Hunger und Durst zuständig. Liegt eine Störung vor, dann kann es zu einer Störung im Essverhalten kommen. Betroffene nehmen dann entweder keine oder zu wenig Nahrung zu sich oder aber sie haben ein ständiges Hungergefühl und führen dem Organismus zu viel Nahrung zu. Gleiches gilt in Bezug auf die Flüssigkeitsaufnahme.

In einigen Fällen zeichnet sich ein Hypophysenadenom (= gutartiger Tumor der Hypophyse) verantwortlich für eine Störung des Hypothalamus oder einer Fehlfunktion in der Hypophyse. Diese Störung ist gekennzeichnet durch eine Über- oder Unterproduktion an Hormonen. Erkrankungen wie Akromegalie oder Morbus Cushing können die Folge sein.

Auch die Region des Hypothalamus kann von Tumoren betroffen sein. Sie gehören aber zu den seltenen Tumorarten. Auch Tumore im Bereich des Hypothalamus beeinflussen nicht selten die Hormonproduktion.

Störungen können aber auch zu einem gestörten Schlaf-/Wachrhythmus führen.

Da der Hypothalamus auch für den Sexualtrieb verantwortlich ist, können Störungen auch in diesem Bereich aus einer Fehlfunktion resultieren.

Der Sexualtrieb wird vom Hypothalamus gesteuert
Berzin / Pixabay – Der Sexualtrieb wird vom Hypothalamus gesteuert

Nicht ungefährlich sind Störungen, die sich in Form eines falschen Schmerzempfinden äußern. Auch diese können aus einer Störung des Hypothalamus resultieren.

Die Hypothalamus-Hypophysen-Achse

Wie man heute weiß, wird über die Hypothalamus-Hypophysen-Achse die Sekretion vieler wichtiger Hormone reguliert. Dabei wirkt der Hypothalamus regulierend, vor allem in Hinblick auf die Hormonkonzentration.

Hypothalamus Hypophyse Zielorgan
Thyreotropin-Releasing-Hormon Thyreotropin Schilddrüse
Gonadotropin-Releasing-Hormon Follikelstimulierendes Hormon, Luteinisierendes Hormon Sexualhormon, Hoden, Spermatogenese
Corticotropin-Releasing-Hormon Corticotropin, Melanotropin Nebennierenrinde, Haut
Prolaktin-Releasing-Hormon Prolactin Laktation
Growth-Hormone-Releasing-Hormon Somatotropin, Growth Hormon Leber
Hormonproduktion der Hypothalamus-Hypophysen-Achse

Was den Hypothalamus und die Hypophyse negativ beeinflusst

  • hohe Belastung des Körpers durch Quecksilber
  • hohe Belastung des Körpers durch Aluminium
  • zu hoher Konsum von Koeffein
  • zu hoher Konsum von Alkohol
  • Belastung durch Pestizide
  • zu hoher Konsum von Tabak
  • Hohe Belastung durch Elektrosmog

Wie sie dem Hypothalamus helfen können

Entgiften sie ihren Körper

Da vor allem Umweltgifte und andere Schadstoffbelastungen zu einer Fehlfunktion des Hypothalamus führen können, sollten sie ihren Körper entgiften. Gut geeignet dafür sind Klinoptilith-Zeolith oder grüne Heilerde.

Unterstützend können auch eine Leber- und Darmreinigung wirken.

Natürliche Darmreinigung – Hausmittel und mehr

Aber auch Fastenkuren können die Heilung unterstützen.

Grundsätzlich sollten sie den Organismus mit ausreichend Flüssigkeit versorgen. Am besten sind hier Wasser oder ungesüßte Kräutertees geeignet.

Üben sie sich in Meditation

Meditation für Geist und Seele

Heilung durch die Traditionell chinesische Medizin (TCM)

Die chinesische Medizin (TCM) ist gerade bei Problemen im Bereich der Hypophyse, des Hypothalamus beziehungsweise des vegetativen Nervensystems bestens geeignet, um gute Behandlungserfolge zu erzielen. Dabei zielt die TCM nicht nur darauf ab, die Symptomatik zu behandeln, sondern vor allem die Grundproblematik zu erkennen und zu behandeln. Die TCM versucht immer auch bei Betroffenen die Körperwahrnehmung wieder zu stärken beziehungsweise zu fördern, um so die Selbstheilungskräfte aktivieren zu können. Die Symptomatik wird niemals isoliert betrachtet, sondern immer im Rahmen des gesamten Kontextes. Ein Weg, der im Übrigen auch von Louise Hay propagiert wird.

Die Behandlung im Rahmen der chinesischen Medizin erfolgt daher in der Regel mehrschichtig. In der Regel über die chinesische Kräutermedizin, entsprechende manuelle Therapien und eben des sich Übens in der Körperwahrnehmung.

regelmäßige Meditation ist bei Störungen des Hypothalamus besonders wichtig
leninscape / Pixabay – regelmäßige Meditation ist bei Störungen des Hypothalamus besonders wichtig

Ein Weg, der insbesondere bei Problemen im Bereich des „Unbewussten“ mehr als nur erfolgsversprechend ist.

Der Mensch ist die beste Medizin für den Menschen.

Wissenswertes über die Hypophyse

Hypophyse stimulieren…

Die Hypophyse und die Bedeutung für die naturheilkundliche Behandlung

Weiterführende Informationen

Naturheilzentrum Doris Jäger

office@nhp-jaeger.at

Wolfurt, Österreich

Doris Jäger

Blogheim.at Logo

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Werbeanzeigen
Share:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.