Warum Vitamin D so wichtig ist für unsere Gesundheit

Warum Vitamin D so wichtig ist für unsere Gesundheit

Mit dem Begriff Vitamin D wird eine Gruppe fettlöslicher Vitamine beschrieben. Sie sind besonders wichtig für unseren Kalziumhaushalt und die Mineralisation der Knochen. Warum das Vitamin D so wichtig ist für unsere Gesundheit erfahren sie in unserem aktuellen Blogbeitrag. 

Was ist eigentlich Vitamin D?

Eigentlich handelt es sich bei Vitamin D um kein richtiges Vitamin. Genau genommen handelt es sich bei Vitaminen um lebensnotwendige organische Verbindungen, die unser Organismus mit der Nahrung aufnehmen kann, da er selbst nicht ausreichende Mengen produzieren kann.

Vitamin D kann unser Körper, wenn wir ausreichend Sonnenlicht erhalten, zu 80 Prozent selbst herstellen. Nur rund 20 Prozent nimmt unser Körper über die Nahrung auf. Damit unterscheidet es sich wesentlich von anderen Vitaminen.

Von unserem Körper wird Vitamin D in ein Hormon umgewandelt. Nämlich Calcitriol.

Vitamin D2 und Vitamin D3

Vitamin D3 und Vitamin D2 gehören zu den fettlöslichen Verbindungen, die unter den Sammelbegriff Vitamin D fallen.

Cholecalciferol ist das Vitamin D3 und wird in der Leber und Niere in das Hormon Calcitriol umgewandelt. Vitamin D3 kann vom Körper auch gespeichert werden.

Das Vitamin D2 oder auch Ergocalciferol wird vom Körper selbst in Vitamin D3 umgewandelt.

Die Sonne ist der entscheidende Faktor für die Produktion von Vitamin D3

Sonnenlicht ist für den Vitamin D Haushalt wichtig
Sonnenlicht ist für den Vitamin D Haushalt wichtig

Für die Produktion von Vitamin D benötigt der Körper UV-B-Strahlen der Sonne. Aufgenommen werden diese über unsere Haut und hier kommt es zur endogenen Synthese.

Leider ist im Winter in den nördlichen Breitengraden zu wenig Sonnenlicht für eine ausreichende Produktion von Vitamin D vorhanden. In der kalten Jahreszeit greift unser Körper auf die Lagerbestände zurück.

Daher ist es wichtig, dass man sich im Sommer und im Frühjahr ausreichend im Freien aufhält.

Wofür brauchen wir Vitamin D überhaupt?

Die wohl wichtigste Aufgabe liegt im Bereich der Knochen. Vitamin D fördert die Bildung von Knochenstammzellen. Nicht weniger ist Vitamin D für die Versorgung beziehungsweise die Aufnahme von Kalzium über den Darm. Vitamin D spielt damit eine wesentliche Rolle dabei, dass unsere Knochen hart werden.

Welche Aufgaben das Vitamin D noch hat

  • Stärkung des Immunsystems
  • Schutz der Nervenzellen
  • Schutz gegen Krebs
  • Wichtig für unsere Psyche
  • Schutz vor Rachitis
  • Stärkung der Muskulatur
  • Unterstützung des Herz- und Kreislaufsystems

Wer ist gefährdet an einem Vitamin D-Mangel zu leiden?

Babys und Kleinkinder werden grundsätzlich mit Vitamin-D-Präparaten unterstützt. Gerade bei Kleinkindern ist die ausreichende Versorgung mit Vitamin D besonders wichtig. Ab dem 2. Lebensjahr erhalten die Kinder in den Wintermonaten entsprechende Präparate.

Wer kann noch an einem Vitamin D Mangel leiden?

  • Menschen, die sich wenig im Freien aufhalten
  • Menschen, die sich vegan ernähren

Welche Lebensmittel haben einen hohen Vitamin D Gehalt?

Fettfische versorgen den Körper mit Vitamin D
Fettfische versorgen den Körper mit Vitamin D

Wie bereits erwähnt, produziert unser Körper Vitamin D vor allem über das Sonnenlicht.

Nur sehr wenige Lebensmittel liefern ausreichend Vitamin B, um den Tagesbedarf zu decken.

Lebensmittel, die den Körper mit Vitamin D versorgen sind unter anderem:

  • Hering, Lachs, Sardine und Makrele (wie alle anderen Fettfische)
  • Emmentaler, Schmelzkäse, Gouda
  • Leber
  • Hühnerei (insbesondere Eigelb)
  • Steinpilz, Morchel

Welche Folgen hat eine Überdosierung an Vitamin D?

Grundsätzlich kann über das Sonnenlicht und die Aufnahme von Lebensmitteln zu keiner Überdosierung an Vitamin D kommen. Allerdings, wenn sie Vitamin B Präparate zu sich nehmen, kann es zu einer Überdosierung kommen.

Eine Überdosierung kann verschiedene gesundheitliche Beschwerden auslösen. Warum? Durch die Überdosierung kommt es zu einem erhöhten Kalziumspiegel im Blut. Durch eine überhöhte Vitamin D Zufuhr, nimmt der Organismus mehr Kalzium über die Nahrung auf und löst zudem Kalzium aus den Knochen heraus.

Ein erhöhter Vitamin D Spiegel kann folgende Probleme auslösen

Eine Überdosierung an Vitamin D kann zu Übelkeit führen
Eine Überdosierung an Vitamin D kann zu Übelkeit führen
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • vermehrtes Wasserlassen
  • erhöhter Durst
  • Schwächegefühl
  • Nierensteine und Nierenschäden

Lassen sie daher ihren Vitamin D Haushalt regelmäßig über ihren Arzt prüfen. Sollten sie einen Mangel an Vitamin D haben, dann kann er ein entsprechendes Präparat verschreiben.

Wie sich ein Vitamin D Mangel in Bezug auf Corona auswirken kann

Erkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und Bluthochdruck können einen schweren Verlauf bei einer Covid-19-Infektion begünstigen beziehungsweise stellen einen Risikofaktor dar.

Die angeführten Erkrankungen gehen mit einem Vitamin D Mangel einher.

Im Rahmen einer Studie des Nutrition and Food Science Journal gehen Ernährungsmediziner davon aus, dass ein Vitamin D Mangel die Mortalität (Sterblichkeitsrate) in Bezug auf eine Covid-19 Erkrankung begünstigen kann.

Daher sollten sie bei einer positiven Covid-19 Testung unbedingt den Vitamin D Spiegel im Auge behalten!

Kann Vitamin D einer Corona Ansteckung vorbeugen?

Gerade in der kalten, dunklen Jahreszeit erhält unser Körper zu wenig Sonnenlicht, um ausreichend Vitamin D zu produzieren. Daher sollten sie im Herbst und Winter ein besonderes Augenmerk auf den Vitamin D Haushalt legen. Denn ein Mangel an Vitamin D macht anfälliger in Bezug auf Infekterkrankungen, wie zum Beispiel Grippe, Corona und Co.

Im Rahmen einer Studie an der Universität Chicago wurde geprüft, ob ein Vitamin D Mangel zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit führt, an Covid-19 zu erkranken. Von den Menschen, die mit ausreichend Vitamin D versorgt waren, erkrankten 12,2 % an Covid-19. Jene, die einen Vitamin D-Mangel aufwiesen, erkrankten zu 21,6 % an Covid-19.

Interessante Beiträge zum Thema

Weiterführende Informationen

naturalsmedizin.com – DER naturheilkundliche Blog

Naturheilzentrum Doris Jäger

office@nhp-jaeger.at

Wolfurt, Österreich

Doris Jäger

Blogheim.at Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.