Abszesse – Eitrige Beulen mit Mutter Natur behandeln

Abszesse sind Eiteransammlungen unter der Hautoberfläche. Nicht selten wird der Abszess begleitet von einer Entzündung in der umgebenden Hautpartie. Abszesse können sehr schmerzhaft sein und sind ein Warnsignal in Bezug auf ein schwaches Immunsystem. Wie sie Abszesse auf natürlichem Wege behandeln können, erfahren sie in diesem Beitrag.

 

Symptome und Verlauf

Bevor sich ein Abszess bildet, entsteht in der Regel ein leicht gerötetes, leicht schmerzendes, knotenförmiges Gebilde. In weiterer Folge entwickelt sich in der Mitte der Rötung ein Eiterauge.

Folgende Körperregionen sind insbesondere von Abszessen betroffen:

  • Rücken
  • Oberschenkel
  • Lippen
  • Nacken
  • Achseln
  • Leistengegend
  • Gesäß

Auslöser für ein Abszess ist oftmals ein geschwächtes Immunsystem. Daher sollten Menschen, die zu Abszessbildung neigen, insbesondere auf eine gesunde Ernährung, Bewegung und die Stärkung des Immunsystems großen Wert legen.

Bei einer Abszessbildung handelt es sich um eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers.

Folgende Beiträge könnten sie dazu interessieren:

Was sie unbedingt beachten sollten

Drücken sie den Abszess niemals aus! Sollte der Abszess noch nicht „reif“ genug sein, kann das Quetschen und Drücken dazu führen, dass sich der Eiterherd nach innen öffnet. In weiterer Folge können daraus Blutvergiftungen und gefährliche Infektionen entstehen.

Wichtig ist auch, dass sie jetzt besonders gut auf ausreichende Hygiene achten! Waschen sie sich nach jeder Berührung der betroffenen Hautregionen gründlich die Hände mit Seife. Zudem sollten sie – um eine Infizierung anderer Regionen zu vermeiden – auf das Duschen und Baden vorab verzichten.

Befindet sich der Abszess im Gesicht und verschlimmern sich die Symptome von Tag zu Tag oder es kommt noch Fieber hinzu, sowie Kopf- und Gliederschmerzen, dann sollten sie einen Arzt aufsuchen!

Natürliche Behandlungswege bei Abszessen

Zugsalbe

Bei kleineren Abszessen reicht häufig die Behandlung mit einer sogenannten Zugsalbe aus. Diese erhalten sie in der Apotheke. Die Salbe (auch Steinsalbe) zieht den Eiter an die Oberfläche der Haut. Nach bereits wenigen Tagen öffnet sich in der Regel das Abszess und die Wunde kann anschließend gepflegt und versorgt werden.

Schüssler Salze zur Behandlung Abszessen

Um den Eiter zum Abfließen zu bringen, wird hier in der Regel Silicea (Nr. 11) eingesetzt. Der Heilungsprozess wird durch Calcium sulfuricum (Nr. 12) unterstützt und angeregt. Die Behandlung kann und soll vor allem bei stärkeren Abszessen durch den Einsatz folgender Schüssler Salben unterstützt werden:

  • Calcium fluoratum (Nr. 1)
  • Ferrum phosphoricum (Nr. 3)
  • Silicea (Nr. 11)
  • Calcium sulfuricum (Nr. 12)

Homöopathische Behandlung von Abszessen

Nehmen sie 2 Tage lang eine Traumeel Tablette ein. Zusätzlich täglich je 5 Tropfen Notakehl D5. Bei dieser Behandlung müssen sie während der Behandlung auf Kaffee, Pfefferminze und Kampfer verzichten.

Bei starken Schmerzen können sie die betroffene Stelle auch mit der Myristica Salbe einschmieren. Die Schmerzen lassen in der Regel innerhalb kurzer Zeit nach.

Brennnesseltee für den Heilungsprozess

Kochen sie einen Teelöffel Brennnesselblätter auf und lassen sie das Ganze 10 Minuten ziehen. Trinken sie während des Heilungsprozesses 3 Tassen pro Tag von diesem Tee. Erfahren Sie mehr über das Superkraut Brennnessel:

Weißkohl

Zerdrücken sie einige Weißkohlblätter zu einem Brei. Legen sie diesen auf die betroffenen Stellen und legen sie ein Handtuch darüber. Der Weißkohlbrei führt zu einer Wärmeentwicklung. Sobald sie das Gefühl haben, die Wärmewirkung lässt nach, erneuern sie den Umschlag. Wiederholen sie die Behandlung täglich solange, bis der Abszess abgeklungen ist.

Zwiebeln und Knoblauch

Schneiden sie zwei Zwiebeln in Scheiben. Anschließend schneiden sie eine Knoblauchzehe in Scheiben und erwärmen beides über heißem Dampf oder in der Mikrowelle. Anschließend legen sie das Gemisch vorsichtig (Verbrennungsgefahr!!!) auf die betroffene Stelle.

Weitere natürliche Helfer

  • Teebaumöl
  • Kurkuma
  • Neemöl

Hier finden sie weitere Informationen und Behandlungswege

 

Weiterführende Informationen

Naturheilzentrum Doris Jäger

Frickenescherweg 5, A-6922 Wolfurt

 

š …oder schreiben sie mir ein Mail…

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Abszesse – Eitrige Beulen mit Mutter Natur behandeln

  1. Pingback: Abszesse – Eitrige Beulen mit Mutter Natur behandeln — Natur als Medizin – Naturheilkunde | Wellness und Lebensstilberatung C.Döll

  2. Pingback: Hautausschlag mit Hausmitteln behandeln | Natur als Medizin - Naturheilkunde & mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s