Dorn-Breuss – Wirbelsäulentherapie auf sanfte Art…

Wirbelsäulenprobleme und Gelenksschmerzen sind eine Volkskrankheit und weit verbreitet. Die Ursachen sind unterschiedlicher Natur. Zu wenig Bewegung, falsche Haltung und Stress wirken auf unseren Körper und verursachen Schmerzen, Verspannungen und Beschwerden. Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuss ist eine sanfte Heilmethode mit der Linderung und Besserung erzielt werden kann.

Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuss

Durch spezielle Techniken werden Muskelverspannungen gelöst. Durch die Lösung dieser Verspannungen erhalten Nerven, Blutgefäße und Lymphbahnen wieder Platz, um ihre Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen. Die Methode nach Dorn-Breuss erinnert dabei an Chiropraktik, wenn gleich sie sich doch deutlich unterscheidet, da sie unter anderem auch Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Meridianlehre miteinbezieht.

Dorn selbst führt vor allem den Bewegungsmangel in der heutigen Zeit, die Fehlbelastungen als Hauptgründe an, die zu einer Fehlstellung im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens führen.

Dornmethode und Breuss-Massage

Erfahrene Therapeuten erzielen mit den überlieferten Methoden große Erfolge. Für die Behandlung nach Dorn-Breuss setzt der Therapeut in der Regel ausschließlich seine Hände ein. Wichtig für eine erfolgreiche Behandlung ist die Erfahrung in der Arbeit nach Dorn-Breuss des Therapeuten. Bei der Dornmethode, tastet der Therapeut die Dornfortsätze sanft ab und versucht dabei die Wirbel vorsichtig in die ideale Position zu verschieben.

Die Breuss-Massage ist die noch etwas feinfühligere Arbeit am Körper des Patienten. Es handelt sich dabei um eine gut abgestimmte Massage im Bereich der Wirbelsäule. Durch die Massage werden Blockaden gelöst und so kann man mit dieser Art der Massage teilweise auch Erfolge bei Bandscheibenproblemen verzeichnen.

Nicht selten werden beide Behandlungsmethoden in Kombination angewendet. Anfänglich wird versucht mit der sanften Breuss-Massage die Muskeln zu lockern und die Mobilität wieder zu erhöhen. Durch diese Behandlung wird die Wirbelsäule ideal auf die spätere Anwendung der Dornmethode vorbereitet.

Gibt es Risiken?

Wenn die Behandlung durch einen Fachmann erfolgt, sind Risiken auszuschließen. Wichtig bei der Auswahl des Therapeuten ist die Erfahrung dessen in der Anwendung der Dornmethode und der Breuss-Massage. Wie auch bei chiropraktischen Behandlungen ist bei dieser naturheilkundlichen Behandlungsmethode die fachmännische Beurteilung und Behandlung von größter Bedeutung. In Österreich erhalten Therapeuten für ihre Ausbildung in diesem Bereich eine gewerbliche Zulassung.

Wirkungsweise der Dorn-Methode

  • Lösen von Blockaden
  • Wiederherstellung der ursprünglichen Statik
  • Behebung von Fehlstellungen der Wirbelsäule
  • Einrichten der Gelenke durch sanfte Druckbewegungen
  • Rückführung der Wirbel und Gelenke in die richtige Position
  • Ausgleich von Beinlängendifferenzen

Bei welchen Beschwerden kann die Dorn-Methode helfen?

  • Wirbelsäulenschmerzen
  • Gelenksbeschwerden
  • Taubheitsgefühle
  • „Kribbeln“

Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, ob die Beschwerden akut oder chronisch bestehen. Im Gegensatz zu anderen Behandlungsmethoden arbeitet der Patient bei der Dorn-Methode aktiv mit. Die Behandlungsmethode nach Dorn-Breuss ist grundsätzlich eine sanfte Behandlungsmethode, die kein Stoßen, Reißen, Ziehen oder rasche Aktivitäten erfordert.

Weiterführende Informationen

 

Naturheilzentrum Doris Jäger

Advertisements

6 Gedanken zu “Dorn-Breuss – Wirbelsäulentherapie auf sanfte Art…

  1. Pingback: Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß | Natur als Medizin

  2. Pingback: Wie sie Ischias oder Ischialgie mit Naturheilkunde lindern oder heilen | Natur als Medizin - Naturheilkunde & mehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s