Wie sie ihr Immunsystem jetzt stärken können

Wie sie ihr Immunsystem jetzt stärken können

Der Coronavirus ist in aller Munde. Er verbreitet Angst und Panik. Die gute Nachricht ist, dass Menschen mit einem starken Immunsystem kaum Sorge haben müssen. Wie sie ihr Immunsystem jetzt stärken können, das möchten wir ihnen in unserem aktuellen Beitrag übermitteln! Wer auf sich – seinen Körper, seine Seele und seinen Geist – achtet, der muss sich kaum Sorgen machen. Und es ist nicht schwer!

Warum unser Immunsystem so wichtig ist

Unser Immunsystem kann man sich vorstellen, wie eine Versicherung! Das Immunsystem versichert unsere Gesundheit. Daher lohnt es sich, auf ein intaktes Immunsystem zu achten! Gerade in der Grippezeit (Influenza) – also im Herbst und Winter – leistet es Enormes. Es wehrt Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten ab. Wie aber merkt man, ob sein Immunsystem wirkt?

Es ist relativ einfach, wenn sie selten krank sind, dann können sie davon ausgehen, dass ihr Immunsystem arbeitet, wie es soll. Haben sie aber öfters Erkältungen, Grippe oder andere Erkrankungen und schleppen sie sich mehr oder weniger durch die kalte Jahreszeit, dann können sie davon ausgehen, dass etwas nicht funktioniert, wie es sollte!

Ein funktionierendes Immunsystem ist aber auch im Kampf gegen den Coronavirus die beste Versicherung. Die natürliche Stärkung des Immunsystems dauert natürlich seine Zeit. Daher empfehlen wir, wenn sie jetzt ein angeschlagenes Immunsystem haben, sich an ihren Arzt zu wenden. Eine hochdosierte Vitamin-Infusion oder Spritze kann jetzt – auch kurzfristig noch wahre Wunder wirken.

Wie sie ihr Immunsystem stärken können

Ein gesundes Immunsystem setzt einen gesunden Darm voraus
Ein gesundes Immunsystem setzt einen gesunden Darm voraus

Ein gesundes Immunsystem setzt einen gesunden Darm voraus. Daher sollten sie als allererstes auf einen gesunden Darm achten. Worauf sie dabei achten sollten erfahren sie in folgenden Beiträgen:

Was sie bei der Ernährung sofort beachten können

Abgesehen davon, dass wir mit den Tieren ethisch nicht korrekt umgehen, ist es auch für ihren Magen-/Darmbereich wichtig, dass sie den Fleischkonsum drosseln! Wir haben diesbezüglich längst das gesund Maß der Dinge verloren! Auch hier – wir haben darauf schon des Öfteren hingewiesen – hatten unsere Ahnen uns etwas voraus. Fleisch war damals etwas Exklusives und daher war es für das Wochenende als etwas Besonderes reserviert.

Die neusten Studien belegen, dass für den menschlichen Körper eine rein pflanzliche Ernährung die gesündeste ist.

Worauf sie sofort verzichten sollten beziehungsweise was sie reduzieren sollten, wenn ihnen ihr Immunsystem wichtig ist

  • Fleisch und Wurstwaren
  • reduzieren sie Zucker und Salz
  • reduzieren sie die Zufuhr von Fetten 
  • vermeiden sie Alkohol und Nikotin
  • Essen sie kein Fast Food oder Fertigprodukte
  • verzichten sie auf zu scharfes Essen
  • nehmen sie viel Gemüse und Obst zu sich

Achten sie auch darauf, dass sie regionale Lebensmittel zu sich nehmen. Am besten in Bio-Qualität, damit sie ihrem Körper keine Schadstoffe zuführen. Wie in vielen Dingen gilt auch hier, üben sie sich in Achtsamkeit und Genügsamkeit!

Warum Heilfasten für ihr Immunsystem gut ist

Warum Heilfasten für ihr Immunsystem gut ist
Warum Heilfasten für ihr Immunsystem gut ist

Auch das haben unsere Ahnen bereits gewusst und ist nicht wirklich neu! Fasten (Heilfasten) ist gesund und reinigend für unseren Körper. Daher war es fixer Bestandteil in jedem neuen Jahr. Heilfasten ist gesund für Körper, Geist und Seele.

Heilfasten, richtig durchgeführt, wirkt reinigend und entlastend.

Wer sich für das Heilfasten interessiert, dem empfehlen wir den folgenden Beitrag:

Schließen sie sich jetzt nicht ein – Bewegung, frische Luft und Sonne sind wichtig für ihr Immunsystem

Bewegung, frische Luft und Sonne sind wichtig für ihr Immunsystem
Bewegung, frische Luft und Sonne sind wichtig für ihr Immunsystem

Viele meinen, sie können die kalte Jahreszeit ohne Grippe, Angina oder andere Viren (Cornavirus) überstehen, wenn sie sich zu Hause einschließen. Glauben sie uns, sie schwächen sich dadurch nur selbst! Unser Körper braucht Bewegung, frische Luft und vor allem auch Sonne!

Sie stärken durch Bewegung an der frischen Luft – auch in der kalten Jahreszeit – ihr Immunsystem. Es wird dadurch abgehärtet.

Die Sonne ist wichtig für unseren Vitamin D Haushalt und eben dieses Vitamin ist wichtig für unser Immunsystem. Natürlich können sie Vitamin D über die Nahrung oder entsprechende Präparate aufnehmen, aber glauben sie uns, die Kombination aus Bewegung, frischer Luft und Sonne ist der nachhaltigste Weg, da er auf vielen verschiedenen Ebenen wirkt!

Vermeiden sie Stress und starke Anstrengung – sie sind Gift für unser Immunsystem

Gerade in der kalten Jahreszeit ist wichtig, dass sie achtsam mit ihrem Körper umgehen. Vermeiden sie Spitzensport und dauerhaften Stress – Beides schwächt sie und ihr Immunsystem.

Natürlich sollten sie keinesfalls auf Sport und Bewegung verzichten. Im Gegenteil sportliche Betätigung ist sogar gesund. Allerdings gilt auch hier: „Die Dosis macht das Gift!“. Bewegung an der frischen Luft stärkt unseren Körper und hilft dabei, die Abwehrzellen im Blut zu vermehren.

Auch Stress in Maßen ist gesund und wichtig für uns! Auch er ist wie eine Versicherung – eine Versicherung für das Überleben. Allerdings darf Stress nicht ausarten und sie sollten ihm nicht dauerhaft ausgesetzt sein! Dann wirkt er gegenteilig!

Wie in allem gilt auch hier, leben sie achtsam! Gehen sie verantwortungsvoll und sorgsam mit sich selbst um. Reduzieren sie daher beruflichen und privaten Stress. Wenn sie das alleine nicht schaffen, dann lassen sie sich coachen!

Welche natürlichen Heilmittel ihrem Immunsystem auf die Sprünge helfen

Mutter Natur hält auch für unser Immunsystem viele Heilmittel bereit! Wenn ihr Immunsystem angeschlagen ist, dann sollten sie folgende Sofort-Maßnahmen in Betracht ziehen:

Kolloidales Silber für das Immunsystem

Kolloidales Silber ist bekannt als natürliches Antibiotika. Aber was ist kolloidales Silber eigentlich? Kolloidales Silber wurde bereits früher für die Bekämpfung von Infektionen eingesetzt. Allerdings gab es damals auch keine Alternativen.

Kolloidales Silber sind ultrafeine Partikel von elementarem Silber. Kolloidales Silber kann man auch selbst herstellen, wir empfehlen jedoch kolloidales Silber, das in der Apotheke vom Fachmann hergestellt wurde.

Nehmen sie kolloidales Silber nur für einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen zu sich und machen sie hernach eine längere Pause. Daher eignet es sich bei ersten Krankheitsanzeichen, aber auch als Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit. Oder eben jetzt zur Stärkung des Immunsystems als Vorsorge gegen den Coronavirus.

Kolloidales Silber hat eine antimikrobielle Wirkung und eignet sich im Kampf gegen Bakterien und Pilze. Es kann sowohl innerlich, als auch äußerlich angewendet werden.

Schlafen sie ihr Immunsystem fit

Schlaf – ausreichend und guter Schlaf – ist ein wichtiger Bestandteil für ein intaktes Immunsystem. Daher sollten sie darauf achten, dass sie ausreichend Schlaf haben. Nicht weniger wichtig ist, dass ihr Schlaf auch tief und ungestört ist.

Sollten sie diesbezüglich Probleme haben, dann empfehlen wir ihnen den folgenden Beitrag:

Welche Heilpflanzen für ihr Immunsystem wichtig sind

Natürlich bietet auch Mutter Natur ausreichend Pflanzen, die gut sind für unser Immunsystem sind. Dazu gehören vor allem auch jene Pflanzen, die reich sind an Vitamin C.

  • Zitrone
  • Grapefruit
  • Kohl
  • Camu-Camu
  • Spinat
  • Paprika
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Petersilie
  • Schwarze Johannisbeere
  • Guave
  • Sanddorn
  • Hagebutte

Interessant ist, dass sich darunter vor allem auch Pflanzen einreihen, die saisonal verfügbar sind. Auch hier empfehlen wir auf gute Bio-Qualität zu achten. Am besten nehmen sie regionale Produkte in Bio-Qualität zu sich.

Jeden Morgen ein Glas frisches Zitronen-Wasser kann wahre Wunder wirken. Glauben sie es uns!

Zink und Selen für ihr Immunsystem

Von vielen unterschätzt und dennoch enorm wichtig für unser Immunsystem sind Zink und Selen. Zink ist ein Spurenelement und zeichnet sich verantwortlich für die Steuerung der Funktion von mehr als 200 Enzymen. Zudem ist es an sehr vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt.

Nicht weniger wichtig ist, dass sie auch auf ihren Selen-Haushalt achten. Selen ist in Fleisch, Fisch, Eiern, Spargel und Linsen enthalten.

Sie können aber auch entsprechende Präparate in der Apotheke kaufen und Selen und Zink so hochdosiert zu sich nehmen. Für ihren Körper gesünder und nachhaltiger ist die natürliche Zufuhr.

Interessante Beiträge zum Thema

Weiterführende Informationen

naturalsmedizin.com – DER naturheilkundlich Blog

Ein Blog von:

Naturheilzentrum Doris Jäger

office@nhp-jaeger.at

Wolfurt, Österreich

Doris Jäger

Blogheim.at Logo

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Author: Naturheilzentrum Doris Jäger

Naturheilkunde basiert auf Jahrtausende alten Traditionen und Erfahrungen. Ursprünglich nur geplant als persönliche Weiterbildung, erfasste mich die Begeisterung für dieses umfangreiche Gebiet so sehr, dass ich mich von meinem langjährigen Beruf als Lehrerin verabschiedet und leidenschaftlich der naturheilkundlichen Materie verschrieben habe. Ich besuchte die Paracelsus-Schulen in Lindau, Freilassing und Zürich, das Naturheilzentrum in Eschen/FL, die Dr. Vodder Akademie in Walchsee und bildete mich zudem auf verschiedenen Gebieten der Naturheilkunde fort. Sehr große Erfahrung konnte ich während meiner Assistenzzeit in der Naturheilpraxis des Herrn Arnd Klieme in Lindau mitnehmen. Ich habe zudem die Ausbildung zum lösungsorientierten Kurzzeit-und Highspeedcoaching an der Coach-Akademie von Sabine Asgodom in München absolviert. Ich verfüge über ein umfangreiches Angebot an Möglichkeiten, den Menschen auf allen Ebenen zu erreichen, sei es auf der körperlichen, der seelischen oder geistigen, um ihm zu seiner persönlichen Ausgewogenheit zu verhelfen und ihn zu unterstützen wieder zur Gesundheit zu finden. Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt! Nicht die Ausschaltung von Symptomen, sondern die Ursachenfindung steht im Vordergrund. Glücklicherweise kennt die Naturheilkunde viele Antworten zu vielen Fragestellungen. Gerne nehme ich mir die Zeit mit Ihnen den optimalen Behandlungsweg zu erörtern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.